Landeskunde Baden-Württemberg

 

Badisch

Badisch ist eigentlich keine eigene Mundart, sondern ein politischer Begriff und wird deshalb in linguistischer Sicht dem Fränkischen zugeordnet. Nichtsdestotrotz wird bereits seit 1914 das Badische Wörterbuch verfasst, in dem die verschiedenen badischen örtlichen Mundarten zusammengefasst werden. Problematisch ist, dass das Badische eigentlich aus zwei bis drei verschiedenen Dialektgruppen besteht.
Im Badischen gibt es viele feine Unterschiede, die fremden Sprechern nicht sofort auffallen. Der Verbreitungsraum dieses Dialekts umfasst Gebiete im nördlichen und südlichen Schwarzwald.

Das Badische grenzt sich explizit vom Schwäbischen ab und wer einen Badener als Schwaben bezeichnet, der kann sicher sein, dass eine Freundschaft erst einmal unwahrscheinlich ist. Bei einer Volksabstimmung 1970 sprachen sich dennoch, trotz aller Konkurrenzen, 80 Prozent der Badener für den Verbleib in Baden-Württemberg aus.  

Nach oben